Foursquare für Unternehmen – Grundlagen und Einsatz

Basiswissen für Unternehmen

windowclingWie bereits in den Beiträgen Foursquare Grundlagen und Foursquare für Privatpersonen beschrieben ist der Check-In Dreh- und Angelpunkt für Nutzer und Unternehmen. Einmal eingecheckt können Bewertungen abgegeben und Bilder hochgeladen werden. Freunde des Users bekommen den Standort angezeigt und können den Besuch liken und kommentieren. Mittels der Anbindung an Facebook und Twitter können Check-Ins, Kommentare oder Photos geteilt werden. Somit eignet sich Foursquare grundsätzlich für alle Unternehmen, die an einem (oder mehreren) Standorten ein Geschäft betreiben. Eine Fokussierung auf Handel oder Gastronomie ist nicht notwendig. Im Prinzip kann Foursquare quer durch alle Branchen als Marketinginstrument eingesetzt werden.

Einsatz von Foursquare in Unternehmen

Anlegen und Verwalten einer eigenen Foursquare Seite

Basis dafür bildet die eigene Unternehmensseite bei Foursquare. Angelegt wird sie über Business Seite von 4sq Schritt1 - eigene SeiteUm den Prozess abschließen zu können, benötigt Foursquare ein Twitter Account des Unternehmens, welches, mit der zu erstellenden Seite verbunden wird.schritt 2 eigene SeiteIm letzten Schritt öffnet sich die eigene Profil Seite, die nun ausgefüllt werden muß.

schritt 3 eigene seite

Jetzt muss die Seite nur noch regelmäßig gepflegt und aktuell gehalten werden. Ein weiterer nützlicher Aspekt einer eigenen Seite ist, dass diese von Google indexiert wird und zu einem verbesserten Page Ranking führen kann.

Mayorships

Checkt ein Nutzer innerhalb von 60 Tagen am häufigsten an einem Ort ein, so wird ihm der Titel des Mayors (Bürgermeisters) verliehen. Mayor gelten als besonders loyale Kunden. Häufige Check Ins steigern die Attraktivität des eigenen Unternehmens und führen zu einer kostenfreien Erhöhung des Bekanntheitsgrads durch die automatische Benachrichtigung anderer User. Rabattaktionen oder Zusatzleistungen für Stammkunden und Mayors locken neue Foursquare User an.

Aktuelle Specials im Rhein-Main-Gebiet

Aktuelle Specials im Rhein-Main-Gebiet

Beispiele für Specials:

 

Badges

Badges werden für eine Vielzahl von Aktivitäten verliehen. Das kann ein Besuch eines Ortes, einer Stadt oder auch der mehrmalige Besuch verschiedener Pizzerien, Bahnhöfe, Flughäfen etc. sein. Zu unterscheiden sind dabei die Foursquare eigenen Badges und die Badges, die von Unternehmen ( Dritten ) verliehen werden. In Deutschland hat bspw. Berlin einen eigenen City Badge aber auch der 1. FC Köln. Foursquare gibt auf seiner Homepage keine direkten Hinweise über Erwerb, Nutzung und Kosten von Partner Badges. Erfahrungen aus der Community werden gerne gesammelt und eingearbeitet.

Foursquare Ads

Mit den neuen Foursquare Ads können auch Unternehmen außerhalb der USA seit Oktober 2013 ihre Präsenz über die bisherigen Check Ins hinaus bewerben.

Wie funktioniert es:

  • Das Unternehmen kreiert seine Anzeige. Foursquare stellt dazu eine Plattform bereit, die es ermöglichen soll, eine Anzeige in 2 Minuten anzulegen.
  • Die Anzeige wird freigegeben und zukünftig allen Nutzern auf dem Smartphone angezeigt, die sich zum einen in der Nähe des Ortes befinden und sich zum anderen durch frühere Check ins als potentielle Kunden qualifiziert haben.
  • Nur wenn der Kunden als Reaktion auf die Anzeige eincheckt oder die Unternehmensinformationen abruft, ist die Anzeige kostenpflichtig. Über die Kosten macht 4sq keine Angaben. Chip berichtet von einem Preis von USD 3 pro Anzeige.

Neben der Werbung für einzelne Standorte können auch gezielt Produkte beworben werden. Beispielsweise wirbt der Spirituosenkonzern Diageo in den USA in Bars und Nachtclubs für seine Captain Morgan Cocktails, in dem eingecheckten erwachsenen Usern Werbung angezeigt wird. Dieser Service wird als post check-in ad bezeichnet.

Fazit: Foursquare beschreitet einen neuen Weg. Durch die Kombination aus personalisierter Werbung und erfolgsabhängiger Bezahlung bietet der Dienst gerade kleine und mittleren Unternahmen einen echten Mehrwert. Aus deutscher Sicht allerdings mit einem Pferdefuß – die im internationalen Vergleich eher bescheidenen Nutzerzahlen.

Zum Abschluss noch ein Interview mit  Holger Lüdorf, Head of Business Development bei Foursquare über Marktchancen und Aussichten anlässlich der dmexco 2013

Advertisements
Avatar
Über Dirk Hill

Dirk Hill - Banker, Traveller, Blogger und Foodie. Mich begeistern alle Themen rund um Bank, Börse, Wirtschaft und dem Internet. Ein besonderes Anliegen ist mir die aktive Unterstützung der Lions Organisation weltweit und die des Lions Clubs in Dietzenbach.