B2B Affiliate Marketing

So findest Du das richtige B2B Affiliate Marketing Programm im Jahr 2022

Als B2B-Affiliate bewirbst du Produkte oder Dienstleistungen eines Unternehmens bei anderen Unternehmen. Da aber das B2C-Marketing jedoch ein wesentlich beliebteres Geschäftsmodell im Internet ist, könnte es sich auf den ersten Blick etwas schwieriger gestalten, ein geeignetes Programm zu finden, mit dem du zusammenarbeiten kannst. Glücklicherweise gibt es mehr B2B Affiliate Marketing Programme, als man gemeinhin annimmt.

Alles, was zu tun ist, ist deiner Zielgruppe mit dem passenden Affiliate-Programm zusammenzubringen. Die Affiliate-Programme sollten die für deine Zielgruppe relevanten, hochwertigen Produkten und Dienstleistungen beinhalten. Dann kannst du deine Besucher auf die entsprechenden Webseiten Websites leiten und Affiliate Provision verdienen.

In meinem Blog-Artikel erkläre ich dir, was B2B Affiliate-Marketing ist und zeige dir anhand von vier Tipps, wie du das richtige Partnerprogramm auswählst.

Ich vergleiche dabei Programm aus Deutschland und den USA. Gerade in den USA gibt es eine wesentlich größere Auswahl an B2B Affiliate-Marketing Programmen als in Deutschland.

So findest Du das richtige B2B Affiliate Marketing Programm – Zusammenfassung


Beim B2B-Marketing werden Produkte für andere Unternehmen beworben. B2B-Affiliate Programme bieten in der Regel höhere Provisionssätze und einen höheren Kundenwert (CLV). Dies schafft wiederkehrende Einnahmen und macht sie für Publisher interessant.

Folgende Punkte sind zu beachten, um das passende B2B-Partnerprogramm auszuwählen:

1. Achte auf deine Zielgruppe

2. Prüfe den Provisionssatz

3. Wähle die richtigen Produkte für die Vermarktung aus.

Nutze die richtigen Tools zur Darstellung

Produktpräsentation

Das Kadence WP Theme in Kombination Kadence Blocks und SB Blocks verhelfen dir zu einem perfekten Affiliate Blog Post.

Link-Management

ThirstyAffiliates ist das ideale Werkzeug zur Verwaltung deiner Affiliate Links. Das Maskieren der Links verschafft dir ein zusätzliches Plus an Sicherheit.

Anzeigen-Management

Advanced Ads ist ein Alleskönner, wenn es um die Verwaltung deiner Werbeanzeigen geht. Es ist schnell, flexibel und komfortabel.

Eine kurze Einführung in das B2B Affiliate-Marketing

In der E-Commerce-Branche können Unternehmen ihre Produkte auf mehrere Arten verkaufen.

Am meisten verbreitet ist das B2C-Modell, bei dem ein Unternehmen seine Produkte direkt an die Verbraucher verkauft.

Eines der bekanntesten B2C Affiliate-Programme ist das Amazon Partnerprogramm. Als Amazon-Partner kannst Du Produkte empfehlen und eine Provision von jedem Verkauf erhalten. Das Amazon Affiliate-Marketing Programm allein kommt auf einen Marktanteil von fast 50 %.

Amazon Partner Programm

Beispiel einer Amazon B2C Produktbox mit SB Blocks (Kadence Blocks Erweiterung für das Affiliate Marketing)

Bestseller

Social Media Marketing & DU 2022

4.0

Schritt für Schritt mehr Reichweite, Neukunden, Mitarbeiter & Umsatz auf Facebook, Instagram, YouTube, LinkedIn, Twitter, TikTok, Snapchat und Pinterest

Pros:
  • Information über Vorteile des Social Media Marketings
  • Hintergründe des Social Media Marketings
  • Analyse der Chancen und Risiken

Beispiel einer Amazon B2C Produktbox mit AAWP (Amazon Affiliate WordPress Plugin)

Beim B2B-Marketing hingegen geht es darum, Produkte für andere Unternehmen zu bewerben. Anstatt direkt an Verbraucher zu verkaufen, kannst du dich gewissermaßen als Großhändler betätigen und bei anderen Unternehmen werben.

B2B-Partnerprogramme können auch die Generierung von Leads beinhalten. Oft arbeiten Unternehmen wie Website-Hosting-Anbieter mit anderen Anbietern zusammen, um neue Kunden für ihre Vertragsangebote zu gewinnen.

Obwohl B2C-Marketing eine höhere Reichweite hat, bieten B2B-Affiliate Programme in der Regel höhere Provisionssätze und für dich einen höheren Kundenwert (CLV).

Daher kann die Einbeziehung von B2B Affiliate Marketing dir helfen, deine Einnahmen zu diversifizieren und zu steigern und gleichzeitig deiner Zielgruppe einen größeren Nutzen zu bieten.

Wie du das richtige B2B Affiliate Marketing Programm im Jahr 2022 findest (4 Tipps)

Das richtige Affiliate-Marketing Programm für das B2B Business zu finden, kann herausfordernd sein. Nachfolgend 3 Tipps, die dir den Einstieg erleichtern!

Achte auf deine Zielgruppe

Bevor du dich für ein B2B-Partnerprogramm anmeldest, solltest du die aktuellen Wünsche und Probleme deiner Kunden analysieren und bewerten.

Grundsätzlich kannst du dich zwar für jedes Affiliate-Programm anmelden, aber wenn du deiner Zielgruppe eine adäquate Lösung anbieten kannst, wirst du höchstwahrscheinlich bessere Ergebnisse erzielen, als bei blindem Aktionismus.

Wenn Du etwa hauptsächlich Inhalte veröffentlichst, die sich an Website-Besitzer richten, solltest du mit einem Affiliate Programm in dieser Nische zusammenarbeiten. Deine Zielgruppe sucht wahrscheinlich nach Tools und Diensten, die sie bei der Verwaltung ihrer Websites unterstützen.

Dazu zählen Webhoster, SEO Tools, Theme-Anbieter oder Anbieter von Plugins. Deine Leser könnten aber auch nach Lösungsanbietern für Webseiten-Design, Logos oder KI-Tools zur Schreibunterstützung suchen. Kurzum, je weiter du verwandte Themen berücksichtigst, breiter kannst du dich aufstellen.

BeRush, das Partnerprogramm von Semrush könnte hier für deine Zielgruppe interessant sein. Semrush ist ein umfangreiches Toolset für die Suchmaschinenoptimierung (SEO), Marktforschung, Werbung und sozialen Medien.

Wenn du stattdessen Leuten hilfst, ein E-Commerce-Geschäft aufzubauen, kannst du ein Shopify-Partner werden. Du kannst diese Plattform auf deiner Website empfehlen und eine Provision für neue Anmeldungen verdienen.

Schlussendlich musst du selbst abwägen, welches B2B-Affiliate Marketing Programm am besten zu deiner Nische passt. Wenn sich deine Zielgruppe bereits für ein Thema interessiert, werden sie eher bereit sein, entsprechend von dir beworbene Produkte und Dienstleistungen zu kaufen. Hinzu kommt, dass B2B-Programmanbieter Partner bevorzugen, die eine komplementäre Zielgruppe ansprechen.

Prüfe den Provisionssatz

Wenn du dich über verschiedene B2B-Partnerprogramme informierst, ist es wichtig, dass du Konversionsraten und den Verdienst pro Klick (EPC) bewertest. Schließlich willst du angemessen dafür vergütet werden, dass du qualitativ hochwertigen Traffic auf die Website eines anderen Unternehmens lenkst.

Einige Anbieter zahlen eine Provision von 20 bis 30 %. Andere B2B-Affiliate-Programme bieten jedoch höhere Sätze.

BigCommerce, eine E-Commerce-Plattform und Spotify Mitbewerber hat ein sehr attraktives Affiliate-Programm. Als Affiliate Partner kannst du 200 % Provision der ersten Monatsrechnung pro Empfehlung verdienen, ohne Obergrenzen oder Mindestverpflichtungen. Sollte ein Unternehmen aufgrund deiner Vermittlung Kunde werden, erhältst du außerdem einmalig eine Provision in Höhe von 1.500 $.

Andere Programme zahlen eine Pauschale für die Vermittlung von Kunden. Bei Bluehost, einem sehr beliebten US-Webhoster, erhältst du 65 $ für jeden neuen Kunden, der sich über deinen Partnerlink anmeldet. Aus Sicht eines Publishers ein lukratives Angebot.

In Deutschland gibt es ebenfalls interessante Webhosting Affiliate Programme. Auch wenn die Provisionssätze nicht an das US-Pendant heranreichen, so sind die Angebote von Webgo oder Domain Factory sehr interessant. Hier stimmen aus Sicht des deutschen Nutzers Qualität, Preis und Leistung.

Auch wenn es aus Sicht eines Affiliates sehr verlockend sein kann, sich auf die B2B Affiliate-Programme mit den höchsten Provisionssätzen zu fokussieren, der langfristig erfolgversprechendere Weg ist, darauf zu achten, dass das Programm dir auch nachhaltige Erfolge beschert.

Langfristig ist es grundsätzlich besser, seiner Zielgruppe die beste Problemlösung anzubieten, als sich die höchste Auszahlung eines Affiliate-Programms zu versteifen.

Wähle die richtigen Produkte für die Vermarktung aus

Ein B2B-Marketingprogramm kann sich langfristig mehr lohnen als die üblichen B2C-Varianten. Der wesentliche Vorteil ist, dass es in der Regel einen höheren Kundenwert aufweist.

Oftmals zielen Publisher auf schnelle Einzelabschlüsse ab. B2B-Affiliates zielen jedoch darauf ab, hochwertige Kunden zu gewinnen, die mit größerer Wahrscheinlichkeit langfristig beim Unternehmen bleiben und idealerweise dem Affiliate wiederkehrende Erträge bescheren. 

Das bedeutet, dass es wichtig ist, die richtigen Produkte und Dienstleistungen zu bewerben. Im Idealfall handelt es sich dabei um Produkte, die du selbst verwendet hast und deshalb anderen Kunden oder Unternehmen empfiehlst. Dies schafft zusätzliches Vertrauen.

Es kann auch eine gute Idee sein, nach Produkten oder Dienstleistungen zu suchen, die Cross-Selling ermöglichen. Wenn deine Zielgruppe beispielsweise aus Website-Betreibern besteht, können E-Mail-Marketing-Software und Webhosting ideale Cross-Selling Produkte sein, für die du ebenfalls werben kannst.

Nutze die richtigen Tools zur Präsentation

Neben der Auswahl des passenden Partnerprogramms ist auch die Darstellung im Artikel und eine saubere Verlinkung wichtig. Häufig wird auch der zusätzliche Zeitaufwand unterschätzt, der für das Formatieren und das richtige Setzen der Links und Werbeanzeigen aufgewendet werden muss.

  • Es gibt jedoch eine Reihe von Tools, die dir die Arbeit erleichtern und zur Steigerung deiner Conversionsrate beitragen.
  • Zuerst ist es wichtig, eine einheitliche Artikelstruktur zu haben. Leser im Internet haben wenig Zeit und scrollen mehrheitlich durch die Artikel. Richtig platzierte Botschaften und Links fesseln den Leser und erhöhen die Wahrscheinlichkeit für einen Klick auf deinen Affiliate-Link.
  • Ich empfehle Kadence Blocks und SB Blocks zur optimalen Strukturierung deiner Artikel. In Kombination mit dem Kadence WP Theme erhältst du ein schnelles und leistungsfähiges Paket für optimale Affiliate Blogposts.
  • Nutze Thirsty Affiliates zur Verwaltung und Maskierung deiner Links. Neben einem zusätzlichen Plus an Sicherheit musst du etwaige Linkanpassungen nur an einer Stelle vornehmen. Weiterhin erhältst du noch ein Statistiktool.
  • Advanced Ads ist ein universelles Werkzeug zur Verwaltung deiner Anzeigen. In Kombination mit Thirsty Affiliates oder dem AAWP Plugin hast du fast unendliche Möglichkeiten zur Darstellung der Produkte.

Hast Du noch Fragen zur Auswahl eines B2B-Partnerprogramms? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

Letzte Aktualisierung am 3.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Ähnliche Beiträge